Close

Änderung der betriebskosten im mietvertrag

Manner of Audit? In der Regel würde die Prüfung im Büro des Vermieters während der normalen Geschäftszeiten stattfinden, und Vermieter geben einem Mieter oft nur eine begrenzte Zeit, innerhalb derer er eine Prüfung anfordern kann. Einige Vermieter stellen nur 60 Tage nach Ausstellung einer Rechnung für Betriebskosten zur Verfügung. Andere erlauben mehrere Jahre. Berücksichtigen Sie auch, wie und wann die Ausgaben für das Basisjahr geprüft werden können. Eine offensichtliche, aber wesentliche Erinnerung: Sobald Sie sich auf einen Weg zur Beilegung von Streitigkeiten einigen, folgen Sie dem Verfahren buchstabenvoll. Paine, Webber, Jackson & Curtis, Inc. (das Finanzdienstleistungsunternehmen, das Paine Webbers Vorgänger war) brachte seinen Vermieter wegen eines Streits über Betriebskosten vor Gericht, aber der Fall wurde von einem Richter ohne Anhörung hinausgezust. Das Unternehmen hatte es versäumt, das Verfahren innerhalb von 30 Tagen zu beginnen, da der Mietvertrag erforderlich war.7 Betriebskosten, Steuern und VersicherungEn Die folgenden Mittel können als Leitfaden für die Definition der Betriebskosten zwischen Vermieter und Mieter verwendet werden. Der Immobilienpraktiker sollte, soweit möglich, in der LOI oder MOU Einzelheiten über die Berechnung der Betriebskosten enthalten. Dabei sollten Sie bedenken: Das Basisjahr sind in der Regel die ersten 12 Monate, in denen Sie Ihren Platz besetzen.

Der Aufwand « Stopp » ist eine Zahl, die durchschnittliche, angemessene Betriebskosten pro Quadratmeter während dieser ersten 12 Monate darstellt. Da es der Bezugspunkt des Mietvertrags ist, wenn Sie einem frühen Basisjahr oder einem zu niedrigen Kostenstopp zustimmen, erhält Ihr Vermieter jedes Jahr höhere Gewinne aus Ihrem Mietvertrag. Vermieter argumentieren manchmal, dass das Basisjahr die 12 Monate vor der Belegung sein sollte, aber das würde bedeuten, dass Sie am Tag des Einzugs mit einer Mieterhöhung konfrontiert wären. Auf dem Immobilienmarkt hören Sie manchmal die Bedingungen Untervermietung und Untervermietung in Bezug auf eine bestimmte Art von Mietvertrag. Berücksichtigen sie die Verwendung von Untervermietung vs Unterlease,… Mehr lesen In der Regel sind Mieter verpflichtet, ihren « proportionalen Anteil » an diesen Kosten zu zahlen. Wie berechnen Vermieter den « proportionalen Anteil »? Normalerweise wird dies auf der Grundlage der relativen Quadratmeterzahl berechnet, die von jedem Mieter belegt wird. Das ist sinnvoll für Fixkosten wie Steuern, Versicherungen und Gemeinplatz-Versorgungskosten. Aber was passiert, wenn ein Mieter von diesen zusätzlichen Kosten stärker profitiert als andere? Sind die anderen Mieter verpflichtet, diesen Mieter zu subventionieren, oder gibt es eine gerechtere Art und Weise, wie diese Kosten zuzuteilen sind? Welche Befugnis hat ein Vermieter, unterschiedliche Berechnungsmethoden für verschiedene Arten von Gemeinkosten anzuwenden? Für diejenigen, die eine Wohnung oder eine Eigentumswohnung kaufen möchten, sind monatliche Gebühren die Norm.

Tagged: